Apfelbeignets: (zuckerfreies) Rezept

Mein liebstes, zuckerfreies Desert


Apfelbeignets sind mit und ohne Zucker einfach eine Gaumenfreude! Hier verrate ich Euch mein Lieblingsrezept.


Leckeres Desert ganz ohne Zucker! © Traveltastic.de

 

In meiner zuckerfreien Zeit hatte ich ganz schön zu kämpfen. Normalerweise folgt bei mir auf eine salzige Mahlzeit eine süße, auf eine süße eine salzige…

Ich habe qualvolle Stunden damit verbracht wirklich gute und leckere zuckerfreie Desertrezepte zu finden und auszuprobieren. Das meiste davon erwies sich für mich (sowie für meine Testesser) einfach nur als ungenießbar.

Pinterest sei dank, bin ich am Ende aber doch noch auf einen absoluten Desertknaller gestoßen:

DIE APFELBEIGNETS

Die Zubereitung ist super easy und schnell getan. Das Geschmacksergebnis ist auch ohne Zucker eine herzlich warme und süße Offenbarung.

Apfelbeignets: Rezept & Anleitung

Aus 8 Zutaten werden feine Apfelbeignets. © Traveltastic.de

 

Zuckerfreie Zutaten

  • Äpfel: Für 2 Personen reicht ein Apfel!
  • Mehl: 250 Gramm. Am besten Dinkelmehl Typ 630. Oder eben ein Mehl Deiner persönlichen Wahl.
  • Backpulver: 1 Packung
  • Agavendicksaft: Nach Belieben. Die zuckerfreie Teigvariante verträgt allerdings eine Menge davon!
  • Ei:  1 Ei. Oder aber: Ei-Ersatzpulver für 1 Ei.
  • Milch: 230ml Sojamilch oder Kuhmilch
  • Zimt: mindestens ein halber Teelöffel. Darf aber auch gerne nach Belieben eingesetzt werden!
  • Salz: Eine Prise.
  • Öl: Raps- oder Sonnenblumenöl zum Frittieren.

Zutatenliste mit Zucker

Wer nach dem Zusammenmischen der Zutaten für den Teig bereits merkt, dass ihm der Zucker einfach doch fehlt, der kann wahlweise noch

  • Vanillepulver: 1 Packung
  • Aroma: 1 halbes Fläschen

hinzugeben. Übrigens: Nach dem Frittieren lassen sich die Apfelbeignets auch noch gut mit Puderzucker besteuben. Spätestens dann haben die Beignets für wirklich jeden Geschmack die richtige Süße!

Zubereitung

Äpfel sind oft schon süß genug, da fällt das Zuckerweglassen gar nicht so schwer. © Traveltastic.de

1. Äpfel: Waschen, Kerngehäuse entfernen (oder so wie ich es auf dem Bild gemacht habe, das Gehäuse nachträglich im Kreis herausschneiden) und in ca. 0,5 cm feine Scheiben schneiden. Die Dicke der Scheiben ist zugegeben auch ein wenig Geschmackssache. Ich mag es ganz gerne viel Apfel im Teigmantel zu haben.

2. Zutaten für den Teig zusammenmischen. Also: Mehl + Backpulver + Ei + Agavendicksaft + Milch + Zimt + Salz (+ Vanillezucker + Aroma). Herauskommen soll ein dickflüssiger Teig.

3. Pfanne mit Öl erhitzen: In die Pfanne muss richtig viel Öl. So dass die Apfelringe im Öl schwimmen und gut ausbacken können.

4. Beignets backen: Apfelringe in den Teig tauchen und ab in die Pfanne mit erhitztem Öl. Wenn der Teig schön braun geworden ist, dürfen die fertigen Beignets auf Küchenpapier abtropfen.

5. Servieren und Guten Appertit wünschen! 🙂

 

Welche zuckerfreien Desertrezepte kennt Ihr? Wir freuen uns über Kommentare!

Neueste Kommentare

Desiree Verfasst von:

Favorite Place: Zuma Beach - Malibu | Favorite Label: Etro | Favorite Music: Massive Attack | Favorite Movie: La Grande Bellezza | Favorite Food: Mousse au Chocolat

Ein Kommentar

  1. Sabine
    27. Mai 2017
    Antworten

    Lecker, werde ich auch mal probieren!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.