Article

Festival-Liebe im Juni

Festival-Liebe im Juni

Unser Festival Guide im Juni – Playlist inklusive

Ein Beitrag von Lisa Wiechert und Martina Mroz

Zurück zu den Wurzeln Festival: 09.06.-12.06.

Lisa empfiehlt: Mit dem Slogan “Be part of the Wurzelfamily!” lädt das Wurzel Festival alle Feierwütigen an die Ostsee ein. In einem geheimen Wald kann man hier den Großstadtdschungel entfliehen und eins mit der Natur werden. Von Goa, Techno und Deephouse wird dann vier Tage lang elektronische Musik vom Feinsten zelebriert.

Im Normalfall würde ich Euch unbedingt raten den Secret Forest zu besuchen. Aufgrund von neuen Umweltauflagen mussten die Veranstalter den Ort jedoch kurzfristig ändern. Dieses Jahr findet es am Saaler Bodden im Ribnitz-Damgarten statt. Das sind nur wenige Kilometer vom Ostseestrand entfernt. Die Idee aber, hier eine internationale Begegnungstätte in der Natur zu schaffen und die ursprüngliche Berliner Feierkultur zu prä­se­rvie­ren, können wir nur lauthals begrüßen. Macht Euch auf zu den letzten geheimen Bunkern! Über 100 Künstler, kulinarische Erlebnisse und eine einzigartige Location warten auf Euch!

Campusfestival Konstanz: 10.06.-11.06.

Lisa empfiehlt: Am wunderschönen Bodensee gelegen findet auch dieses Jahr wieder das Campusfestival Konstanz statt. Festival-Liebe im Juni am Bodensee bedeutet: Zwei Tage gute Laune zu Indie-Tunes. Einer der Mainacts ist BOY und Irie Révoltés. Neben vielen anderen Acts wird auch Oli Schulz auftreten: Für diejenigen unter Euch, die ein bisschen lachen wollen! Der VVK Preis liegt bei erschwinglichen 32€, Studenten und Schüler kommen sogar zum ermäßigten Preis von 25€ rein.

Rock the Ring: 17.6.-19.6.

Martina empfiehlt: Rock the Ring im Zürcher Oberland in der Schweiz wartet dieses Jahr mit den ganz Großen auf: Queen und Scorpions sind dabei wohl die Bekanntesten. Queen treten dabei wie immer mit Adam Lambert auf, der leider nie an den großartigen Freddie Mercury herankommen wird. Mein persönliches Highlight für die rockige Festival-Liebe im Juni: Die schwedische Rockband Mando Diao! “Dance With Somebody” ist live sicherlich noch ein größerer Genuss als in den eigenen vier Wänden oder den eigenen zwei Ohrstöpseln. Ein weiterer Klassiker ist neben Queen und Scorpions definitiv Marillion: Die 1979 gegründete Band überzeugt mit Frontsänger Steve Hogarth unsere Musikherzen.

Glastonbury Festival: 22.06. – 26.06.

Martina empfiehlt: Das Glastonbury Festival findet idyllisch gelegen auf der Worthy Farm in Südwesten von England statt. Das Line-Up ist so gigantisch, dass wir Euch einen Blick auf die Website nur empfehlen können. Auf über 100 Stages könnt Ihr verschiedenen Newcomern wie Haelos und Legenden wie Beck, Adele, Bastille, Ellie Goulding, Coldplay, Muse, New Order und ZZ Top begeistert entgegen kreischen. Es ist eines der größten Rockfestivals weltweit und auf alle Fälle einen Besuch wert! Zwar wird es oftmals als Rockfestival betitelt, überzeugt tatsächlich aber aus einer Mischung von Classical, Electronica, Indie, Jazz, Metal, Pop, Punk, RnB und Rock Musik gleichermaßen. Aber nicht nur Musik gehört zur Tagesordnung. Auch darstellende Kunst und Komik wird auf den Bühnen des Glastonburys Festival performt. Und falls Ihr für dieses Jahr keine Karten mehr bekommt: Nächstes Jahr findet das Festival Glastonbury vom 21. -25. Juni statt.

Hurricane Festival: 24.06.-26.06.2016

Martina empfiehlt: Zwischen Bremen und Hannover, in Scheeßel, wird das stolze Hurricane Festival gefeiert. Reist am besten einen Tag vorher an, um auch einen guten Platz beim Campen zu erwischen. Das Hurricane bietet eine große Mischung aus vielen Musikrichtungen. Rammstein, Mumford & Sons, The Prodigy, Deichkind, Maximo Park sind sicherlich die Anführer des Line-Ups. Meine persönliche Empfehlung: Verpasst auf keinen Fall die österreichische Rock/Pop-Band Wanda. Bussi Baby! Alternative- und Rock-Liebhaber sollten der englischen Band The Wombats ihre Aufwartung machen. Und wer wissen will, wie schwer das Gewicht der Welt manchmal musikalisch wiegt, sollte sich das Konzert der britischen Rock- und Indieband Editors nicht entgehen lassen.
Gut zu wissen: Auf dem Hurricane Festival gibt es während der Dauer des Festivals eine eigene Radiofrequenz: CampFM!

Fusion: 29.06.-03.07.

Lisa empfiehlt: Schon lange kein Geheimtipp mehr! Besonders für alle die sich mit elektronischer Musik auskennen. Trotzdem definitiv erwähnenswert. Die Fusion findet dieses Jahr auf dem ehemaligen russischen Militärflugplatz bei Lärz statt. Fazit: Auch dieses Jahr werden sich tausende Festivalbesucher in eine ganz eigene Welt entführen und verzaubern lassen.

Kleiner Tipp: Es gibt keine Tickets mehr, aber wenn Ihr bei der Verlosung dabei wart, gibt es die Möglichkeit als Wunschkandidat gelistet zu werden, sollte jemand von Euren Freunden nicht hingehen können.

Les Siestes Electroniques: 26.06, 03.07,10.07, 17.07

Lisa empfiehlt: Ein einzigartiges musikalisches Schauspiel ist auch das Siestes Electroniques. Zusammen mit den weltberühmten Musée du quai Branly, welches eine beträchtliche Sammlung an ethno-musikologischen Klangdokumenten besitzt, verfolgt das Siestes Electronique das Ziel das musikalische Erbe unserer Zeit weiterzugeben. Sehr relaxed und musikalisch überaus hochwertig – genau richtig für die Festival-Liebe im Juni.

[sgrb_review id=1]

Turn up the Volume

Zum Schluss bekommt Ihr von uns noch die traveltastische Festival-Liebe im Juni Playlist auf die Ohren.

Comments (2)

  1. Eigentlich bin ich kein Fan von Festivals, aber das in Edinborough Schottland war einfach super toll, kann ich nur empfehlen!!

    1. Oh, weißt Du noch wie das Festival hieß?

Leave a reply

Schreibe einen Kommentar zu Sabine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail